MCT Öl aus der Kokosnuss – reiner geht nicht!

0
20617
#mct-oel-detoxfy

Kokosöl ist vor allem durch die mittelkettigen Triglyceride ein so besonderes Öl mit hervorragender Wirkung. Doch was sind diese mittelkettigen Triglyceride überhaupt und für was sind sie gut? Das möchte ich euch heute, anhand von MCT Öl erklären. Das MeaVita MCT Öl ist ein reines Öl aus mittelkettigen Fettsäuren, die auf den Körper eine sehr positive Wirkung haben. Das MeaVita MCT Öl ist rein auf Kokosölbasis. Es gibt viele MCT Öle auf Palmölbasis, von denen man schon rein aus moralischer Sicht die Finger lassen sollte.
Ich habe das reine MCT Öl von MeaVita probiert und möchte es nicht mehr missen.
Es besteht aus 70% Caprylsäure und 30% Caprinsäure und ist damit 6x stärker als Kokosöl.
Es ist perfekt geeignet für den Bulletproof Coffee, Shakes, Smoothies, Soßen etc.und enthält zu 99,5% gesättigte Fettsäuren.

Angebot

„Was sind mittelkettigen Triglyceride oder kurz gesagt MCT?“

MCT Öl besteht aus mittelkettigen Fettsäuren und diese sind im Gegensatz zu den langkettigen Fettsäuren nicht so oft in den Lebensmitteln vorhanden, zumindest nicht in dieser Konzentration. Dabei sind vor allem Caprinsäure und Caprylsäure im MCT Öl enthalten, die auch im Kokosöl zu finden sind. Allerdings sind diese Fettsäuren auch in Palmöl vorhanden, jedoch nicht in dieser Form. Dennoch sollte beim Kauf von MTC Öl immer darauf geachtet werden, dass das Öl nur von Kokosnüssen hergestellt wurde. Denn gerade die Palmöl-Industrie ist für die Abholzung des Regenwaldes verantwortlich und fügt der Umwelt enormen Schaden zu. Ein reines MCT Öl, welches ich auch nutze, ist das MeaVita MCT Öl in Premium Qualität. Dieses ist rein auf Kokosölbasis hergestellt.

Nebenwirkungen von MCT Öl

MCT Öl sind hochkonzentrierte Fettsäuren, die somit auch leichte Nebenwirkungen hervorrufen können. Denn wie du sicher weißt, kann zu viel fettes Essen zu Verdauungsstörungen führen. So auch das MCT Öl. Daher ist es, gerade zu Beginn der Einnahme, wichtig, dass du langsam an die Sache rangehst. Pro Tag ein Teelöffel MCT Öl ist ausreichend, um deinen Körper daran zu gewöhnen. Natürlich kannst du auch nur mit einem halben Teelöffel beginnen und die Einnahme langsam steigern. Dennoch kann es durchaus sein, dass du Durchfall bekommst oder dich mit Blähungen und Bauchschmerzen herumschlagen musst. In der Regel verschwinden diese Symptome aber nach wenigen Tagen wieder.

Ansonsten konnten keine weiteren Nebenwirkungen bei der Einnahme von MCT Öl festgestellt werden.

Die Umwelt schonen mit hochwertigem MCT Öl

Wie oben schon beschrieben, solltest du wirklich darauf achten, dass das MCT Öl nur auf Kokosölbasis hergestellt wurde. Nur so kannst auch du einen Beitrag zu der Erhaltung des Regenwaldes beitragen und die Palmöl-Industrie nicht noch bei ihrem Profitwahn unterstützen. Die Umwelt wird es dir danken!
Das MeaVita MCT Öl ist rein auf Kokosölbasis hergestellt, ist geschmacksneutral und perfekt für Bulletproof Coffee, für den puren Verzehr oder als Beigabe in Tee, Salatsaucen oder ähnlichem geeignet.
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen mit MCT Öl mitteilt. Ich habe es jetzt seit einigen Wochen im Haus und bin begeistert.

Angebot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

15 + sechs =