Pflegendes Deo mit Kokosöl

0
19778

Du nutzt Deo? Dann weißt du auch sicherlich, dass in den meisten Deodorants auch viele chemische Stoffe enthalten sind – ganz zu schweigen von Aluminium. Wie schon seit einiger Zeit bekannt ist, kann das Aluminium im Deo Brustkrebs auslösen. Doch auch andere schädliche Stoffe, die darin enthalten sind, können gesundheitliche Beschwerden hervorrufen. Eine bessere und natürliche Alternative ist ein Kokosöl Deo. Dieses enthält keine chemischen Zusätze und ist zu 100 Prozent natürlich.

„Gefährliche Substanzen im Deo können Krebs verursachen“

Industriell hergestellte Deos enthalten jede Menge Chemie, die natürlich nicht gesund ist für den Körper. Nach dem Rasieren der Achseln hast du sicherlich auch schon ein Antitranspirant aufgetragen. Doch genau hier kann es gefährlich werden. Denn nur eine minimale Verletzung kann das Eindringen der chemischen Stoffe in die Haut ermöglichen und so auch gesundheitliche Probleme verursachen. Dabei lagern sich diese Giftstoffe vor allem in den Lymphen ein, wenn das Schwitzen gestoppt wird und es kann zu Krebs kommen.

Kokosöl Deo ist eine hervorragende Alternative

Eine gute und pflanzliche Alternative ist hier das Kokosöl. Du kannst das Öl beispielsweise pur auftragen und so das Schwitzen verhindern oder aber du mischt dir mit Backpulver/Natron und Maisstärke ein Deo an. Auch wenn die Herstellung des Deos eigentlich keine Arbeit macht, ist es natürlich einfach sich nach dem Duschen einfach komplett mit Kokosöl einzucremen – auch unter den Achseln. Zum einen stoppst du somit nicht nur das Schwitzen, sondern pflegst zum anderen auch gleich noch deine Haut. Damit auch kein Fettfilm auf der Haut und somit an der Kleidung zu sehen ist, trage das Kokosöl noch auf den feuchten Körper auf. Sobald du „getrocknet“ bist, ist auch das Kokosöl eingezogen und du wirst keinen Fettfilm mehr sehen oder spüren.

Das Kokosöl verhindert mit seinen Fettsäuren, dass die Poren verstopft werden und die Schweißbildung verringert wird, und das auf ganz natürliche Weise. Zudem tust du deiner Haut, gerade nach der Rasur, noch etwas Gutes und kannst den gereizten Achseln noch eine ordentliche Portion Pflege mitgeben. Außerdem riecht das Kokosöl Deo einfach himmlisch und erinner sofort an Urlaub. Ideal, um einen Spaziergang am Strand zu machen und die Sonne zu genießen.

Kokosöl Deo Rezept um Gerüche zu binden

Insbesondere Natron oder Backpulver binden Gerüche, auch beim Schwitzen. Wenn auch du eine Deocreme mit Kokosöl herstellen möchtest, benötigst nur 3 Zutaten dafür.

  • 3 TL Kokosöl
  • 1-2 TL Backpulver oder Natron
  • 1-2 TL Maisstärke

Herstellung der Deocreme mit Kokosöl:

  1. Zuerst wärmst du das Kokosöl im Wasserbad auf.
  2. Danach gibt’s du das Backpulver/Natron und die Maisstärke hinzu und verrührst es zu einer cremigen Masse.
  3. Wenn es dir richtige Konsistenz hat, kannst du es in ein Schraubglas oder eine Dose füllen.
  4. Lasse das Deo mit Kokosöl vollständig erkalten, bevor du das Glas oder die Dose verschließt.

TIPP: Nimm nicht sofort das ganze Kokosöl, damit du mit der Konsistenz besser variieren kannst. Wenn du lieber einen Deostick mit Kokosöl möchtest, findest du im Internet leere Deostick-Behälter, in die du das Deo einfüllen kannst.

Für die Herstellung benötigst du noch nicht einmal 5 Minuten und das sollte dir deine Gesundheit wirklich wert sein. Zudem kannst du dir das natürlich Deo auch mit einem zusätzlichen Duft versehen, wenn du einige Tropfen ätherisches Öl untermischst. Dabei kannst du natürlich ganz kreativ sein.

Raffiniertes oder natives Kokosöl?

Diese Frage wirst du dir natürlich stellen. Ich persönlich benutze nur ein natives Bio Kokosöl von MeaVita beispielsweise. Allerdings gibt es auch Menschen, die auf das raffinierte Kokosöl bei der Verwendung von Deo schwören, da es keinen Geruch hat. Dieser wurde durch die chemischen Verfahren einfach herausgefiltert, was aber auch heißt, dass chemische Zusatzstoffe in diesem Kokosöl enthalten sind. Es ist natürlich dir überlassen, ob du ein Deo mit Kokosduft möchtest. Ich persönlich finde es sehr angenehm und mag auch den leichten Kokosduft sehr gerne. Wie du dich aber letztendlich entscheidest, ist natürlich ganz dir überlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

16 − dreizehn =